Immobilienvermittlung

» Veranschaulichen, erläutern, überzeugen –
Gute Aussichten für den Verkauf.

Auf Investorenseite wächst das Interesse an Pflegeimmobilien.

vertriebSeniorenimmobilien sind so genannte „Managementimmobilien“. Wesentlich vom Betreibererfolg abhängig wird Ihnen häufig ein höheres Risikoprofil zugeordnet als zum Beispiel Wohnanlagen. Bei vielen Investoren stehen sie daher von vornherein gar nicht auf der „Einkaufsliste“.

Dabei stellt eine gute Pflegeimmobilie ein lohnendes Investitionsfeld dar. Einnahmen lassen sich infolge demografischer und sozialer Entwicklungen (vgl. Seite 3) recht genau kalkulieren, ebenso der betriebliche Aufwand. Sind die Wirtschaft­lich­keitsrechnungen des Betreibers schlüssig und mit ausreichend Reserven kalkuliert und stimmen auch die sonstigen Voraussetzungen des Pächters, spricht vieles für eine Anlage in Pflegeobjekte:

  • Der Mietvertrag läuft in der Regel über mindestens 20 Jahre.
  • Die Miete wird auskömmlich angepasst.
  • Die Wartung der Immobilie übernimmt weitestgehend der Pächter.
  • Mit einer Mietrendite zwischen 7 und 8 Prozent ist der Ertrag gut.
  • Die Immobilie ist verwaltungsarm.

Eine gelungene Projektentwicklung gibt der Berücksichtigung von Investoreninteressen größte Priorität. Man kann beispielsweise nicht bei jedermann Interesse für jede Lage wecken. Fällt das Standortgutachten (vgl. Seite 5) jedoch positiv aus, ist ein gutes Stück Wegs zum Verkaufserfolg beschritten. Wenn auch Preis und Beschaffenheit des Grundstücks passen, ein erfolgreicher Betreiber als Pächter zur Verfügung steht, dessen Vorstellungen schließlich mit denen des künftigen Immobilieneigentümers harmonieren, wenn die Errichtung einer ansprechend-effizienten Architektur so umsetzbar ist, dass bei realistischen Pflegesätzen ausreichende Pachteinahmen zu erwarten sind und die Anforderungen an eine Bau- und ggf. Investorenfinanzierung berücksichtigt wurden, ... dann dürfte doch einer erfolgreichen Vermarktung eigentlich nicht mehr viel im Weg stehen.

Die Aufgabe, die vorgenannten Voraussetzungen so zu schaffen, dass ein Projekt dem Akquisitionprofil und dem Geschmack der zumeist institutionellen Investoren entspricht, ist nicht durch Versuch und Irrtum lösbar. Wir ermuntern Sie daher, uns mit einzubeziehen.

Wussten Sie schon(?): Wissenschaftler der TU München fanden heraus, dass die allermeisten Entscheider (über 85 %!) bei professionellen Immobilieninvestitionen bewusst unter anderem ihrem Bauchgefühl folgen. Über die Sicherstellung des „Matching“ hinaus – Ihr Immobilienprojekt passt schon ab der Planphase zur Marktnachfrage – erarbeiten wir daher eine professionelle Präsentation, welche eine positive Entscheidung bestmöglich befördert.

Selbstverständlich beraten und begleiten wir Sie bei der Kaufpreisfindung, Vertragsgestaltung und vielen weiteren Aspekten Ihrer geplanten Transaktion und moderieren bei Bedarf die entsprechenden Verhandlungen.

Die Vermittlung gewerblicher Immobilien ist seit langer Zeit ein Kerngeschäftsfeld unserer Unternehmensgruppe. Hierbei macht der Vertrieb von Seniorenimmobilien heute einen erheblichen Anteil aus. Zu sehr vielen potenziellen Investoren pflegen wir persönliche Kontakte. Wir veranschaulichen, welche Vorteile diese Investmentart bietet, und stellen zunehmendes Interesse fest: Argumentativ überzeugen – das ist unser Auftrag.